SMV
24/02/2017

Betriebserkundung Sparkasse Bamberg

Betriebserkundung 9a

Am 8.2.2017 hatten wir, die Klasse 9a, einen Termin für eine Betriebserkundung in der Sparkasse in Bamberg am Schönleinsplatz vereinbart. Frau Mahr, eine ehemalige Schülerin unserer Schule und Auszubildende im 2. Lehrjahr bei der Sparkasse Bamberg und Herr Ebitsch, ein junger Bankkaufmann aus der Filiale Baunach, nahmen uns in Empfang. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging es gleich mit der Theorie los. Folgende Punkte wurden im Laufe der Erkundung angesprochen.
Sparkasse und Du
Wir wurden über Vermögenswirksame Leistungen informiert. Zudem wurden wir über die Wohnungsbauprämie in Kenntnis gesetzt. Anhand von Beispielen mussten wir selbst rechnen. Prozentrechnen kann man doch immer gebrauchen. Später wurde auf die private Altersvorsorge eingegangen. Wir wurden über die Riester-Förderung in Kenntnis gesetzt und die Notwendigkeit der privaten Altersvorsorge wurde uns erklärt. Herr Ebitsch hat uns gezeigt, wie wir selbst mit unserem zukünftigen Lehrlingsgehalt schon gut vorsorgen können.
Sparkassen-Activity
Zur Auflockerung spielten wir Acticity. Wir mussten Begriffe aus der Finanzwelt erraten: Jeweils ein Mitschüler erklärt einen Begriff mit Worten, ohne den eigentlichen Begriff zu nennen, zeichnerisch oder pantomisch. Der Rest muss den Begriff erraten. Zur Belohnung gab es Gummibärchen.
Sparkasse und Du
Frau Mahr stellte uns die Bewerbungsmappe der Sparkasse vor, die zahlreiche Tipps rund um die Bewerbung enthält und kostenlos in jeder Filiale erhältlich ist.
Planspiel Börse
Hierbei lernen die Schüler die Börse und den Aktienhandel spielerisch kennen. Der letztjährige Sieger im Landkreis Bamberg war die Mittelschule Bischberg.
Sparkassen Schulservice
Die Schule kann für uns Informationsmappen zu Girokonto, Sparen und Kredit bestellen, die im Unterricht eingesetzt werden können.
Vortrag mit dem Einkommen auskommen
Die Lehrer können den Vortrag bei der Sparkasse buchen. Wir haben ihn bereits in der 7. Klasse angehört. Er zeigt nützliche Tipps, die einem helfen, Schulden zu vermeiden. Im Anschluss wurden unsere im Vorfeld der Erkundung gewählten Schwerpunkte Girokonto, Sparen und Kredit besprochen. Vor allem der Punkt Girokonto war sehr informativ für uns, da wir ja ein Girokonto für unser erstes eigenes Gehalt benötigen. Zur Erinnerung für die  Zukunft, haben wir jeweils ein ausführliches Handout erarbeitet, in dem wir schnell nachschlagen können. Im Anschluss an die Theorie machten wir einen Rundgang durch die Sparkasse. Dabei mussten wir einen Laufzettel bearbeiten. Die besten Schüler bekommen einen Preis, den Herr Ebitsch in der Schule vorbeibringt. Zum Abschluss gab es noch einen Snack und Getränke. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Sparkasse, insbesondere bei Frau Mahr und Herrn Ebitsch für den informativen Vormittag.
Klasse 9a